Freundschaftskreis Tonbridge & Malling e. V.

 Jahreshauptversammlung 2018

(ubi) Der Heusenstammer „Freundschaftskreis Tonbridge & Malling“ veranstaltet nicht nur seine jährliche Hauptversammlung, es gibt auch immer etwas dazu. In diesem Jahr standen im Haus der Stadtgeschichte nicht nur die nackten Jahres-Zahlen auf dem Programm, es standen auch ein paar Flaschen Wein auf dem Tisch und etliche Fotos an den Wänden. Denn zum  Jahresrückblick gehörte die gemeinsame Moselreise mit den Freunden vom „Heusenstamm Friendship Circle“ aus dem Partnerborough in der Grafschaft Kent. Viele Fotos liessen die Erinnerung an diese gemeinsame Veranstaltung wieder aufleben. Hinzu kamen die erfreulichen Nachrichten vom Vorstand, dass der Jugend- und Schüleraustausch zwischen den Kommunen neue Fahrt aufgenommen hat. Die Bitte aus England, zehn Praktikumsplätze in Heusenstammer Firmen zu suchen, war auf fruchtbaren Boden gefallen, Vereinsvorsitzender Uli Höffken dankte denn auch den Heusenstammer Unternehmen herzlich für ihre Zusammenarbeit.

Im Beisein von Bürgermeister Halil Öztas wurden – wie vom Vereinsrecht vorgeschrieben – auch die nüchternen Ergebnisse vorgelesen, die sämtlich ein positives Bild vermittelten. Pläne für dieses Jahr lagen noch nicht zur Veröffentlichung vor, die werden den Mitgliedern in Kürze übermittelt. Die Bilder von der Mosel machten allen jedenfalls Lust auf mehr. Und auch im Grusswort aus England wurde eine gemeinsame Reise, wahrscheinlich auf die Isle of Man, angekündigt.

 


Kulturpreis der Stadt Heusenstamm 2017

Der Freundschaftsverein Tonbridge & Maling hat 2017, neben dem Freundeskreis Partnerstädte, den Kulturpreis der Stadt Heusenstamm verliehen bekommen. Der Preis is tmit 500 Euro dotiert. Beide Vereine wurden für für ihr hohes Engagement für ein gelebtes Europa ausgezeichnet.

Mehr informationen gibt es auf der internetseite der stadt heusenstamm.

 

 Bild: Heidi Henschel 


Erfolgreiche Gemeinschaftsreise der Freundeskreise aus Tonbridge und Heusenstamm

Zum 6. Mal seit 2003 trafen sich Mitglieder vom Freundschaftskreis Tonbridge & Malling Heusenstamm und des Friendship Circles aus Tonbridge zu einer gemeinsamen 5–tägigen  Reise. Dieses Mal war wieder Deutschland dran. 

Am frühen Abend des 8. Juni kamen die englischen Freunde bei ihren Gastgebern in Heusenstamm ein und trafen sich mit ihren Gastgeberfamlien  und anderen Mitgliedern des Freundschaftskreises zu einem fröhlichen Willkommensfest im Wildhof.

Am nächsten Morgen ging es per Bus nach Worms, wo deutsche und englische Stadtführungen stattfanden. Besucht wurden Dom, jüdischer Friedhof, Synagoge und das Lutherdenkmal. Abends wurde Trier erreicht, wo drei mal  direkt neben der Porta Nigra übernachtet wurde. Neben Besichtigungen gab es viel Zeit, sich zu unterhalten. Auch eine Moselfahrt sowie eine Weinprobe gehörten zum Programm ebenso wie der Besuch der römischen Villa Borg.

 

Als Besonderheit feierten wir mit Kerzen Kuchen, Gesang und Ansprachen am Anreisetag den Geburtstag von von John Sweetmann, am Abreisetag die Geburtstage des Vorsitzenden des Friendship Circles, David Packer und von James Cook, der vor drei Jahren die Gemeinschaftsreise in England organisiert hatte.

Auf der Rückreise, die lange an der Mosel entlang führte, gab es dann noch einen Zwischenstopp auf der Feste Ehrenbreitstein bei weiterhin herrlichstem Sommerwetter.

Alle bedauerten, dass die nächste gemeinsame Reise erst für 2020 geplant wird.

Bilder: Heidi Henschel

Mehr Bilder der Reise gibt es bald in der Galerie zu sehen.


 

Jahreshauptversammlung 2017

Heusenstamm – Zu einem Kurz-Ausflug in die Vergangenheit wurde die diesjährige Jahreshauptversammlung des Heusenstammer Vereins „Freundschaftskreis Tonbridge & Malling“. Nicht nur, dass sich die Mitglieder zahlreich im „Haus der Stadtgeschichte“ zusammengefunden hatten, plötzlich wurde die eigene Geschichte lebendig: 30 Jahre existiert der Verein und macht seit seiner Gründung die Städtepartnerschaft zwischen der Schloßstadt und der Kommune Tonbridge & Malling im britischen County Kent zu einer Freundschafts-Verbindung zwischen Menschen. Denn das war das Hauptanliegen der „Gründerväter“: Nicht nur zwischen den Rathäusern sollte die Partnerschaft existieren, sondern Freundschaft sollte lebendig werden.

Da kamen schnell Erinnerungen hoch: Dass aus Heusenstamm für die Erneuerung der vielen Bäume gesammelt und gesorgt wurde, die bei einem gewaltigen Sturm in England  vernichtet worden waren. Dass der mit dem „Union Jack“ geschmückte Verkaufsstand auf dem jährlichen Nikolausmarkt zu einer festen Einrichtung wurde, dass aus England eine handgestickte „Fahne der Freundschaft“ zum Symbol dieser Verbindung wurde, dass der Schüleraustausch immer weiter wuchs, dass Vereinsverbindungen zwischen Feuerwehren, Chören und anderen Gruppen entstanden und Reisen nach Tonbridge ganz selbstverständlich wurden.

Aber die Jahreshauptversdammlung wollte nicht nur zurückblicken. Plötzlich stand der Vorschlag im Raum, doch eine Chronik des Vereinslebens dieses Freundschaftskreises zu erstellen. Und natürlich wurden die geplanten Aktivitäten des Jahres 2017 erörtert. Die gemeinsame deutsch-britische Reise nach Trier wird immer konkreter. Und natürlich musste sich auch der Vorstand dem Votum der Mitglieder stellen. Bestätigt wurden alle im Amt, nur zwei neue Rechnungsprüfer mussten  bestellt werden, weil der Tod auch die Reihen im Freundschaftskreis nicht verschonen wollte.

Und wie eng die menschliche Verbindung auch in Heusenstamm gewachsen ist, konnte er neue und alte 1. Vorsitzende Ulrich Höffken darstellen: Bis heute sind 26 Damen und Herren vom ersten Tag an aktiv dabei. Ihnen zum Dank spendierte der Verein eine „lobende Erwähnung“ und dazu eine gute Flasche Rotwein. Dass dann noch der allererste Vorsitzende, Dr. Rolf Bollinger, und der amtierende Nach-Nach-Nachfolger sich die Hand reichen konnte – mehr Geschichte ging „Haus der Stadtgeschichte“ diesmal nicht. Für Die aktuelle Aktivität des Vereins und seine Verbundenheit mit dem Rathaus bewies der Besuch von Bürgermeister Halil Öztaz bei der Jahreshauptversammlung.


 

Freundschaftskreis Tonbridge & Malling e. V. Heusenstamm | ulihoeffken@aol.com